BEFORE I DIE… BKB Charity unterstützt Event für Flüchtlingshilfe.

Vor begeistertem Publikum und jeweils ausverkauftem Haus wurde vom 21. bis 23. Juli 2016 im Ulmer Stadthaus die Premiere der Performance-Installation „BEFORE I DIE…“ aufgeführt.

Internationale Tänzer, Sound-Designer, Musiker, Schauspieler und Videokünstler gestalteten dieses spektakuläre Projekt, in das auch Flüchtlinge aus verschiedenen Teilen der Welt aktiv eingebunden waren. Auf mehreren Bühnen sowie quer durch das Stadthaus nahmen die Protagonisten die Zuschauer mit auf eine berührende Reise vor dem Hintergrund von Flucht, Wunschvorstellungen, Fantasiewelten und Realitäten von Flüchtlingen und Migranten.

Hinter der Performance stehen die Tänzerin Cecilia Espejo und der Tänzer Pablo Sansalvador von der Künstlergruppe „Moving Rhizomes“, die sich für soziale Veränderungen einsetzen, sowie „KunstWerk e.V. Ulm“ als Mitveranstalter.

Die humanitäre Initiative BKB Charity hat diese Veranstaltung im Rahmen ihrer Hilfsprogramme für Flüchtlinge unterstützt. Der Erlös aus dem Verkauf der Tickets geht ohne Abzug an den Verein „Menschlichkeit-Ulm e.V.“, der sich für die Flüchtlingshilfe vor Ort einsetzt.

Facebook Twitter Google Email

BKB Charity

In ihrer langen und stolzen Tradition steht die BKB für soziale Verantwortung, für Toleranz und Fairness, gegen Gewalt und Diskriminierung. Das hohe gesellschaftliche Engagement mit besonderem Fokus auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen – in der Region und weit über deren Grenzen hinaus – waren Ideengeber für ‚BKB Charity‘, der humanitären Initiative der Bergmannsheil und Kinderklinik Buer (BKB).

Suche